27. März 2014 |

Mit QR-Codes internationalen Osterbräuchen auf der Spur

Welchen urigen Osterbrauch gibt es im nahen Zürich oder wer bringt eigentlich in Schweden die Ostereier zu den Kindern? Wer auf solche Fragen keine Antwort hat oder einfach neugierig ist, welches Brauchtum es in anderen Ländern rund um das Osterfest gibt, der sollte bei der QR-Code-Rallye der Aktion FN ab 5. April mitspielen. In einer Art moderner Schnitzeljagd können Jung und Alt allerhand Wissenswertes über Osterbräuche erfahren, dabei Spaß haben und auch noch gewinnen!

Die Spielidee ist dabei ganz einfach: Ein kleines Heft im Format DIN A5 verrät, welche Osterbräuche es in den sechs  Ländern Schweden, Schweiz, Irland, USA, Malta und Italien gibt. Bei der Beschreibung sind aber Daten verloren gegangen, so dass nur noch ein Lückentext existiert. Diese Lücken gilt es zu füllen. Dabei sind die Lösungsworte für die einzelnen Lücken in sogenannten QR-Codes versteckt, die auf Plakaten in den Schaufenstern von 18 Geschäften aushängen. Dabei kann man eine Lösung jeweils in zwei bis drei Schaufenstern finden, so dass man nur acht Stationen ablaufen muss. Diese QR-Codes können mit einem Barcode-Scanner, einem kleinen Programm auf dem Smartphone, gescannt werden und damit wird das jeweilige Lösungswort sichtbar.

Gespielt werden kann vom 5. bis 22. April 2014. So bietet zum Beispiel der verkaufsoffene Sonntag am 6. April die Möglichkeit neben dem Einkaufsbummel als Familie auf die Jagd nach den Lösungsworten zu gehen. Wer den Lückentext in dieser Zeit vollständig und richtig ausfüllt, der kann einen von vier Friedrichshafener Geschenkgutscheinen gewinnen: Neben einem Gutschein im Wert von 100 Euro gibt es noch einen Gutschein für 50 Euro und zwei zu 25 Euro zu gewinnen. Aber im Mittelpunkt steht der Spaß am Rätseln und Mitmachen.

Die Gewinnspielhefte mit allen Informationen zum Mitmachen, dem Lückentext und einer Erläuterung wie die Rallye funktioniert, liegen in allen teilnehmenden Geschäften, dem Rathaus, der Tourist-Info und dem Stadtmarketing aus. Eine Liste der mitmachenden Geschäfte finden Sie hier und auch das Heft als PDF-Datei kann hier heruntergeladen werden: Gewinnspiel-Heft

In den Schaufenstern dieser Geschäfte hängen die QR-Codes und hier gibt es das Gewinnspielheft als PDF: Gewinnspiel-Heft (2,4 MB)

-              Blumenhaus Mayer, Hochstr. 7 und Romanshorner Platz 2
-              Buchhandlung Fiederer, Wilhelmstr. 19
-              Buchhandlung und Café-Weinbar Gessler 1862, Friedrichstr. 53
-              CECIL Store Friedrichshafen, Friedrichstr. 48
-              Clad Raumgestaltung, Vitrine in der Unterführung zum Romanshorner Platz
-              Die Bodenseemakler.de, Buchhornpassage
-              EDEKA Baur, Romanshorner Platz 2
-              Elektrogerätewelt Saltik, Hochstr. 7
-              EnBW Shop Friedrichshafen, Friedrichstr. 42
-              HEKA Fashion, Karlstr. 29-31
-              Hörgeräte Müller, Karlstr. 20
-              M. Friedrich Raumgestaltung, Karlstr. 6
-              Miele-Center Jaeger, Friedrichstr. 37
-              Optikhaus Hammer, Karlstr. 38
-              Spiel + Freizeit Schinacher, Friedrichstr. 57
-              Sport Trapp, Friedrichstr. 36
-              Südkurier, Karlstr. 35
-              Weltladen, Schanzstr. 4

                                       
Natalie Engel und Carina Bonanno vom Friedrichshafener Stadtmarketing testen die QR-Codes

Stadtforum Friedrichshafen e. V.

Karlstraße 17, 88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541-97078-0

E-Mail: info@stadtforum-fn.de

Markenfinder