17. Februar 2014 |

Närrische Schaufenster laden zu Rundgang ein

Die Häfler Fasnet hat eine lange Tradition und ist lebendiger denn je, dieses Jahr ist sie sogar so „bunt wie nie“. Anlass genug, das Brauchtum auch in zehn närrischen Schaufenstern aufleben zu lassen. In der Zeit vom 3. bis 14. Februar wurden die zehn je von einem Kindergarten oder einem Narrenverein gestalteten Schaufenster in der Friedrichshafener Innenstadt eröffnet. Die Schaufenster bleiben jetzt bis Aschermittwoch dekoriert und laden zur Entdeckungsreise durch die Stadt ein.

Initiiert hat die närrischen Schaufenster die Aktion FN. Die Schaufenster sind die richtige Kulisse für die Straßenfasnet und bieten den einzelnen Gruppen die Möglichkeit, entweder ihre Tradition und Masken vorzustellen oder wie im Fall der Kindergärten, Kindern den Zugang und die Beschäftigung mit dem Thema Fasnet zu erleichtern. In den Kindergärten wurde fleißig gebastelt und sich kindgerecht mit der Fasnet beschäftigt.

Folgende Schaufenster sind zu besichtigen:

Datum

Uhrzeit Eröffnung

Schaufenster bei…

Gestaltet von…

03.02.14

11:00 Uhr

Südkurier, Karlstraße

Kindergarten der Swiss International School

04.02.14

15:00 Uhr

Holidayland Reisebüro, Buchhornpassage

Häfler Bodenseenarren Jettenhausen

05.02.14

11:00 Uhr

Gessler 1862, Friedrichstraße

Städtischer Kindergarten Ettenkirch

05.02.14

15:00 Uhr

Stoff-Galerie Mode + Design, Friedrichstraße

Narrenzunft Ailingen e.V.

06.02.14

9:30 Uhr

Hörgeräte Müller, Karlstraße

NV Esch-Dämonen e.V.

07.02.14

11:00 Uhr

Cecil Store, Friedrichstraße

Kindergarten St. Nikolaus

11.02.14

11:00 Uhr

prooptik, Karl-/Goldschmiedstr.

Kindergarten St. Petrus Canisius

12.02.14

14:00 Uhr

Stadtwerk am See – Kundenzentrum, Eingang von Schanzstraße

Verein zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen e.V.

13.02.14

11:00 Uhr

Spiel + Freizeit Schinacher, Frieidrichstraße

Kinderhaus Wiki

14.02.14

15:00 Uhr

Die Bodenseemakler.de,  Buchhornpassage

NV Moorhexen Schnetzenhausen e.V.

Eine vollständige Dokumentation aller Schaufenster finden Sie auf: Facebook Aktion FN

Eröffnung der Narrenzunft Moorhexen bei Bodenseemakler
Zum Abschluss der Aktion „Närrisches Schaufenster“ hat der Narrenverein Moorhexen Schnetzenhausen e.V. das Schaufenster der Bodenseemakler in der Buchhornpassage mit einer kleinen Moorhexe dekoriert. „Die Moorhexe repräsentiert den seit 9 Jahren bestehenden Verein mit seinen rund 20 Mitgliedern“, so Mario Witthuhn, Zunftmeister der Moorhexen. Die Moorhexen lebten der Sage nach vor vielen Jahren im wilden Moor um Schnetzenhausen und hängten verirrten und ruhestörenden Bürger das tödliche Sumpffieber an. Nach und nach verschwand jedoch das Moor und mit ihm auch die Hexen. Wenn aber das Buchenlaub in Schnetzenhausen nachts raschelt, kann man manchmal auch heute noch die Moorhexen auf ihren Besen durch die Lüfte jagen hören.


Schaufenstereröffnung am 14. Februar

Eröffnung Kinderhaus Wiki bei Spiel + Freizeit Schinacher
Einen Seegrendl, Seewaldkobold und Hafennarr der etwas anderen Art gibt es ab sofort im Schaufenster von Spiel + Freizeit Schinacher zu sehen. Für dieses „närrische Schaufenster“ wurde im Kinderhaus Wiki bereits seit Anfang Januar unter dem Thema „Häs mal anders“ gesägt, geschliffen, gemalt und gebastelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei der Bastelaktion, an der alle Kinder des Kinderhauses von zwei bis sechs Jahren beteiligt waren, sind tolle Narrenfiguren aus Wertstoffen wie Styropor, Kassettenbänder, Korken, Holz, Dosen, alten Kleidungsstücken und noch vielem mehr entstanden


Schaufenstereröffnung 13. Februar

Eröffnung Verein zur Pflege des Volkstums e. V. beim Stadtwerk am See
Bereits zum dritten Mal hat der Verein zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen e.V. das Kundenzentrum des Stadtwerks am See in der Innenstadt närrisch dekoriert. Pünktlich zu seinem 60-jährigen Jubiläum steht dabei dieses Jahr der Pauliner Kuckuck im Mittelpunkt. Das Kundenzentrum schmückt daher ein Pauliner Kuckuck und ein Seewaldkobold, Pate der Pauliner Kuckucke, in Lebensgröße. Die anderen Figuren des Vereins sind in Kleinformat ebenfalls ausgestellt.


Schaufenstereröffnung 12. Februar

Eröffnung Kindergarten St. Petrus Canisius bei prooptik
Bereits kurz nach den Weihnachtsferien begannen Lea (5), Katja (6) und Lia (5) vom Kindergarten St. Petrus Canisius gemeinsam mit der Erzieherin Bettina Brüggemann sich mit dem Thema Fasnet und im Besonderen mit der Narrengruppe „Pauliner Kuckuck“ zu beschäftigen. Dazu besuchten sie die Ausstellung in der Hauptstelle der Sparkasse, in der zurzeit anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Narrengruppe die Geschichte der Pauliner Kuckucke gezeigt und gewürdigt wird. Anschließend bastelte jedes der Kinder eine Pauliner Kuckucks-Maske aus Pappmaché. Diese Masken schmücken nun, zusammen mit Erläuterungen, das Schaufenster von pro optik.


Schaufenstereröffnung am 11. Februar

Eröffnung Kindergarten St. Nikolaus bei CECIL
„Wo ist denn unsere Dekoration hin?“, fragten sich die 18 Kinder vom Kindergarten St. Nikolaus, als sie heute mit ihren Erzieherinnen Chris Schwarz und Franziska Beck zum Cecil Store Friedrichshafen kamen. Doch schnell hatten sie herausgefunden, dass ihre närrische Dekoration im Schaufenster nur hinter einem Tuch versteckt ist und legten dann selbst Hand an um das sechste „Närrische Schaufenster“ in Friedrichshafen zu enthüllen. Zum Vorschein kamen viele bunte Ballon- und Gipsmasken, die zum Teil aus einem Fundus des Kindergartens von Bastelaktionen aus den letzten Jahren stammen, zum Teil von den Kindern dieses Jahr anlässlich der Aktion gebastelt wurden. Die Kinder bejubelten den Anblick mit einem dreifachen Gockelores – Kikeriki. „Es ist immer nett mit Kindern eine Aktion zusammen zu machen“ findet Florian Sedlmeier, Inhaber des Cecil Store.


Schaufenstereröffnung 7. Februar

Eröffnung NZ Ailingen bei Stoffgalerie Mode + Design
Als 2. Schaufenster ist der Friedrichstraße hat der Zunftmeister der Narrenzunft Ailingen, Michael Boch, zusammen mit Birgit Lang und Ute Grollmuss das Fenster der Stoff-Galerie Mode + Design närrisch dekoriert und enthüllt. Nun kann man dort die Zunftfiguren, das Gehrenmännle und die Waldhexe aus Ailingen betrachten. Aber auch das Kinderhäs darf natürlich nicht fehlen. Kinder können erst ab 12 Jahren Maskenträger werden.


Schaufenstereröffnung 5. Februar

Eröffnung vom KiGa Ettenkirch bei Gessler 1862
Für die Dekoration des  Schaufensters bei Gessler 1862 hat der gesamte Städtische Kindergarten Ettenkirch die letzten Wochen gebastelt – die Kleinsten ab einem Jahr genauso wie die Vorschulkinder. Zu bewundern sind in dem Schaufenster bis Aschermittwoch ein Galleyengeist, die Figur der Narrenzunft Ettenkirch,  in Lebensgröße sowie kleine Bauern und Galleyengeister in einem Wald. Kindergartenleiterin Daniela Strobel, die selbst Mitglied in der Narrenzunft Ettenkirch ist, war es wichtig, dass nicht einfach nur gebastelt wird, sondern dass die Kinder auch Hintergrundwissen zur Fasnet und der Narrenzunft Ettenkirch erhalten. Denn die meisten Kinder in Ettenkirch kennen zwar die Narrenzunft, aber  nicht die Geschichte, die dahinter steckt.

        
Schaufenstereröffnung am 5. Februar

Eröffnung Häfler Bodenseenarren beim Holidayland Reisebüro:
Wer zur Zeit in der Buchhornpassage unvermutet vom Doldä-Butzer, Kohlbachhansel und Wetterschrättele angeschaut wird, steht vor dem „Närrischen Schaufenster“ der Häfler Bodenseenarren. Enthüllt wurde das Schaufenster mit den drei Masken der Zunft am Dienstag, 4. Feburar im Rahmen des Projekts der Aktion FN von Dagmar Egger (2. Vorstand Kohlbachhansel), Cornelia Nachbaur-Naulin (Vizezunftmeisterin) und Jürgen Durski (Zunftmeister). Die Arbeit der Zunft zu präsentieren und vielleicht Friedrichshafener neugierig auf Mitwirkung in einer der Gruppen der Zunft zu machen sind Grund genug, sich trotz Fasnet die Zeit zu nehmen um ein „Närrisches Schaufenster“ zu gestalten.

Murat Levent Gören, Inhaber des Holiday Land Reisebüros in der Buchhornpassage, war ebenfalls gleich bereit, sein Schaufenster für die Aktion zur Verfügung zu stellen und so für einen Hingucker in der Passage zu sorgen. Mit kleinen Geschenken unterstützte er gleich noch die Tombola beim nächsten Kinderball der Zunft.

Neben den drei Masken werden im Schaufenster die Fotos der drei Häser und des zunfteigenen Büttels gezeigt, es wird eine Schalmei präsentiert sowei die Vielfalt der Aktivitäten in der Narrenzunft vorgestellt.


Schaufenstereröffnung am 4. Februar

Eröffnung Swiss International School beim SÜDKURIER:
Eine Woche lang haben die Kinder des Kindergartens der Swiss International School unter Anleitung von Carolin Wicker und Marina Stehr gebastelt. Und es hat sich gelohnt! Seit Montag, 3. Februar ist das Ergebnis im Schaufenster des Südkuriers in der Karlstraße 35 zu sehen. Auf bunten Bildern in schön gestalteten Rahmen, selbst gemachten Karnevalsmasken, Ketten mit Länderfahnen und bemalten Plakaten wird ein Ausblick in die weite Welt und den Karneval rund um den Globus gegeben. So stellt das Schaufenster die heimische Friedrichshafener Fasnet in den weltweiten Kontext. Fünf Kinder haben ihr Gesamtkunstwerk feierlich enthüllt und waren zu recht sehr stolz auf ihre kreativen Arbeiten.

          
Schaufensterenthüllung am 3. Februar

Stadtforum Friedrichshafen e. V.

Karlstraße 17, 88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541-97078-0

E-Mail: info@stadtforum-fn.de

Markenfinder